mo 9/2011

mo 9/2011
 

[mo 9/2011 bestellen ...]
[Vorschau ...]
[Archiv ...]

LackierenLackieren
Das erste Automobil, das nach heutigem Verständnis in Serie gefertigt wurde, konnte man zehn Jahre nur in schwarz bestellen, um den Fertigungsaufwand zu reduzieren. Heutzutage gibt es nicht nur jedes Auto in zahllosen Farbtönen, auch die Anzahl der Effekte steigt ständig. Dabei besteht die Herausforderung für die Lackhersteller nicht nur darin, den Effekt zu kreieren, sondern ihn als Serienprozess einsetzbar zu machen.

LackierenReinigen und Vorbehandeln
Nicht immer muss ein grundlegend neuer Prozess installiert werden, wenn größere Kosteneinsparungen realisiert werden sollen. Die erfolgreiche Zusammenlegung zweier Phosphatierlinien bei Volvo verdeutlicht das Optimierungspotential bestehender Prozesse.

LackierenMechanisches Bearbeiten
Wenn es um das Entgraten, Schleifen oder Polieren komplexer Geometrien oder stoßempfindlicher Bauteile geht, bieten moderne Schleppschleifprozesse interessante Alternativen zur Handarbeit. Gerade im Bereich der Automobil- und Luftfahrtindustrie bieten sich zahlreiche Anwendungsfelder.

Inhaltsverzeichnis

  • Editorial
    Effizienz in jeder Hinsicht
  • Termine
  • Branchen-News (als pdf zum Herunterladen)
  • Produkte
  • Bezugsquellen
  • Vorschau
  • Messevorbericht

  • O&S 2012
    O&S startet 2012 mit neuen Formaten
  • Lackieren

  • Sonne statt fossile Energiequellen
    Solarthermische Wärme- und Kälteerzeugung in Lackierprozessen nutzen
  • Von matt bis Liquid-metal
    Außergewöhnliche Effekte für außergewöhnliche Fahrzeuge
  • Doppelter Schutz
    Fertigung, Vorbehandlung, KTL und Lackieren von Hinterachsen in zwei Ebenen in einer Halle
  • Schwermetallfrei vorbehandeln
    Silanbasierte Vorbehandlungen stellen auch im Automotive-Bereich zunehmend eine Alternative zur Phosphatierung da
  • Lackverbrauch und Wartung reduziert
    Nur 2 ml Lackverlust beim Farbwechsel direkt im Zerstäuber
  • UV-Lacke für Exterieur und Interieur
    Kürzere Prozesse, weniger Ausschuss beim Hochglanz, weniger VOC
  • Vorbeschichtete Automobilteile
    Pulver-Precoatingtechnologie zur Herstellung dreidimensionaler Bauteile
  • Farben aus aller Welt
    A 12 eine neue Pulverlackfamilie für Fassaden
  • Kein Problem mit schwierigen Pulvern
    Neue Handgerätelinie für die elektrostatische Pulverbeschichtung
  • Optimaler Schichtaufbau
    Untersuchungen bezüglich der Einflüsse von Ausgasungen auf unterschiedliche Pulverlacksysteme
  • Reinigen und Vorbehandeln

  • 33 Prozent mehr Effizienz
    Bei gleicher Qualität durch das Zusammenlegen von zwei Phosphatierlinien Kosten sparen
  • kleinste Fasern sind verboten
    Feinstreinigungsanlage gibt gesäuberte Teile direkt in einen Reinraum ab
  • Trocknen

  • Kalt trocknen
    Trocknungszeit sparen und den Wasserlack mit entfeuchteter Luft schonend und energiesparend trocknen
  • Anlagekomponenten

  • Schwierige Medien sicher absperren
    Quetschventile in der Oberflächentechnik
  • Abrasive Medien fördern
    Kolbenmembranpumpen widerstehen abrasiven Medien
  • Mechanisches Bearbeiten

  • Trocken und auf kleiner Fläche reinigen
    CO2-Schneestrahlsystem reinigt Hochglanz-Kunststoffteile bei Volkswagen
  • Schleppschleifen als Problemlösung
    Anspruchsvolle und empfindliche Bauteile bearbeiten
  • Arbeitsschutz

  • Gesünder arbeiten
    Produktionsintegrierter Umweltschutz mittels Biotechnologie
  • Galvanotechnik

  • Lizenzsystem für Galvanikbetriebe
    Ab 2012 soll die Testphase für neue Korrosionsschutzschichten beginnen
  • Fit für die globalen Märkte
    Dem Preisdruck durch optimale Ressourcenplanung standhalten
  • Messen und Prüfen

  • Schnell und präzise messen
    Mit Laser- und Digitalmikroskopen Profil- und Rauheitsmessungen an fast jedem Material
  • Marktübersicht

  • Roboter
    Marktübersicht